Das Nachbarland

hat ab sofort geschlossen. Da Herr Axel leider die Kommentare abgeschaltet hat, möchte ich auf diesem Weg tschüss sagen. Das Nachbarland war einer der ersten Blogs den ich gelesen habe und ich finde es schade, dass du zuschließt. Aber du wirst Deine Gründe haben. Natürlich hast Du die. Komm mal ab und an zum kommentieren vorbei und denk dran, dass irgendwann noch ein gemeinsames Konzert in Hamburg aussteht…. Danke für viele schöne Texte! Wo soll ich denn jetzt neue Musikempfehlungen hernehmen? :(

3 Kommentare zu „Das Nachbarland“

  • wow, ein extra eintrag nur für meine wenigkeit? das ehr mich! natürlich bin ich nicht aus der welt, nur lesen zu viele menschen aus meiner realen welt meinen blog und schaffen es immer wieder, meine postings so zu interpretieren, wie sie es möchten und nicht so, wie ich es gemeint habe. das wird mir zu anstrengend und eine nachbarland-blog ohne gefühlsduseleien kann ich mir nicht vorstellen. vielleicht kehre ich ja irgendwann mal wieder zurück unter einem anderen namen… :wink: du wirst es dann natürlich erfahren. jetzt geht es am sonntag erstmal für eine woche in die toskana, den ganzen mist der letzten wochen rausschwitzen… meine musikempfehlungen bekommst du natürlich weiterhin, dann aber per email. und das gemeinsame konzert in hh habe ich auch nicht vergessen. das ziehen wir durch! liebe grüße in meine lieblingsstadt und eine schöne zeit wünsche ich dir.

  • ich find’s auch jammerschade, dass der herr axel sein nachbarland geschlossen hat :sad:

  • ich finds auch schade. gerade jetzt, wo ich beschlossen hab, wieder öfter auf blogspaziergang zu gehen. schade. :sad:

Kommentieren