STOP!

Viele, viele Gedanken habe ich mir gemacht, mit mehreren Menschen diskutiert und es nie geschafft einen Blogeintrag dazu zu schreiben, der meine Gedanken zu der Thematik auf den Punkt trifft.
Herr Axel hat es geschafft und daher verlinke ich einfach mal zu ihm. Punkt.

2 Kommentare zu „STOP!“

  • huch! jetzt bin ich aber erstmal ganz schön erschrocken,. als ich meinen namen in roter schrift in deinem beitrag gelesen habe. das ehrt mich aber sehr! wir haben scheinbar nicht nur eine musikalische, sondern auch eine gesellschaftliche seelenverwandschaft… :cool:

  • Jule:

    Du solltest eigentlich nur ein rotes Stopschild sehen! ;)
    Ja, anscheinend betriffts nicht nur die Musik…

Kommentieren