Clueso – Docks/Hamburg

Und gestern gings dann gleich weiter.
Ich durfte mir Clueso ansehen. Ich mag sein aktuelles Album wirklich sehr und habe mich total gefreut ihn live zu sehen. Sehr professionell auf der Bühne, eine großartige Band und er ist wirklich sympathisch.
Das Licht war allerdings unterste Schublade. Und ich finds immer wieder zum Kotzen, wenns dann auf einmal, nachdem die Fotografen raus sind aus dem Graben, herrlichstes Licht auf der Bühne gibt.
Warum zur Hölle machen die das?

Ein spezielles Highlight für mich war allerdings, als mich ein Mädel ansprach, als ich grad meine Kamera einstelle:
“Sag mal, bist du nicht die, die bei Oliver Pocher interviewt wurde?!”
Soviel zu meiner Hoffnung, dass es ja niemand mitbekommen hat!

Nojo, Fotos gibts jedenfalls auch von Clueso.

6 Kommentare zu „Clueso – Docks/Hamburg“

Kommentieren