Verwirrung meinerseits

Da stehen Hunderttausende an der Siegessäule und jubeln Obama zu.
Was genau hab ich verpasst?
Hat die USA schon einen neuen Präsidenten?
Und wieso genau drehen die Massen durch und jubeln, als wenn der neue Erlöser vor ihnen steht? Weiß irgendjemand von denen die dort stehen und Fähnchen schwenken was genau der Mann eigentlich vorhat? Was in seinem Wahlprogramm steht?

Ich hör nur Superstar..

Ich versteh den Hype nicht.

4 Kommentare zu „Verwirrung meinerseits“

  • Taj, zum einen ist Obama möglicher Nachfolger von George W. Bush und das alleine scheint bei vielen schon einen kollektiven Jubel auszulösen. Auch wenn sich keiner anschaut, dass auch er dem Iran indirekt mit militärischer Gewalt droht und ich nicht erwarte, dass sich die amerikanische Politik um 180 Grad dreht.
    Zum anderen ist das auch sicherlich der andauernden Berichterstattung über das Thema geschuldet, dass sich die Massen als “Jubelperser” für den demokratischen Präsidentschaftskandidaten hingeben.

  • Mama:

    Ich versteh das auch nicht…, zu viel Vorschußlorbeeren, abwarten u. Tee trinken!

  • Maak:

    hallo?!? politik hin oder her – tief unter seiner hellen haut ist obama immer noch ein “schwarzer” und wenn der gewählt wird beudeutet das, dass…. ähm… die usa…. ähm… zumindest theoretisch… öh… furchtbar tolerant sind.

    so! :roll:

  • Jule:

    @Maak: Stimmt…DAS wars. Hatte ich kurz vergessen. :roll:

    @Stephen: So siehts aus.

Kommentieren