Fusion 2008

Ich war das erste mal in meinem Leben auf dem Fusion Festival bei Neustrelitz und muss sagen: Ich bin begeistert. Das war ein richtig tolles, entspanntes, kuscheliges Festival.
Die Musik reicht von Dub über Trance, 80er Jahre Wave bis hin zu Elektrorock. Sehr feine Mischung und wirklich mal interessant neue Bands zu entdecken. Und für 45Euro von Mittwoch bis Montag ein echtes Schnäppchen. Ich habs dann allerdings nur von Donnerstag bis Sonntagmittag ausgehalten. Man wird ja auch nicht jünger und es ist schon anstrengend die Nächte auf dem “Dancefloor” zu verbringen und die Vormittage im Zelt… Dabei natürlich immer den Beat im Ohr.
Von der Athomspäre ist das wirklich nicht mit anderen Festivals zu vergleichen: Alles ganz entspannt, kaum Prolls die rumpöbeln und wenige Schnapsleichen. Dafür lauter freundliche Leute die die Welt durch die graserzeugte rosa Brille betrachten und alle haben sich lieb.
Wir hatten grade zehn MInuten unser Lager aufgeschlagen als die ersten Leute mit ihren Sporttaschen ankamen und fragten: “Gras, Pillen, Pilze? Spacecake?”
Wenn man wollte….man hätte alles kriegen können.
Das Gelände (ein alter russischer Militärflughafen) hatte insgesamt ca. 18 Bühnen/Tanzflächen (zum Teil alte Flugzeughangars) und alle waren sehr liebevoll bis ins Detail durchgestylt. Zwischen den Bäumen hingen Hängematten, es standen Sofas rum und überall hingen Diskokugeln.
Echt grandios. Nächstes Jahr wieder schätze ich!

Wer Fotos sehen möchte: In meinem Fotoordner bei MeinVZ gibts ein paar.

Kommentieren