Archiv für die Kategorie „Auf die Ohren!“

Clueso – Rolf Liebermann Studio Hamburg

Vor Weihnachten habe ich auf der Seite von N-joy Radio bei einem Gewinnspiel eingetragen. Man konnte dort Karten für das Radiokonzert von Clueso im Hamburger Njoy Studio gewinnen. Ich hatte nicht die leiseste Hoffnung, dass ich dort gewinne, aber tatsächlich rief mich irgendwann jemand von Njoy an und sagte mir, dass ich am 29.12. auf der Gästeliste stehe und noch jemanden mitnehmen kann. Und alle so: yeah! ;)

Ich hab Clueso das erste mal beim Lunatic Festival in Lüneburg gesehen. Das muss irgendwie 2004/05 gewesen sein. Genau weiß ichs nicht mehr. Da fand ich ihn jedenfalls total langweilig. Dann habe ich lange nichts mehr von ihm gehört bis das Album “So sehr dabei”. Das hat mich sofort gepackt. Geniale Texte, sehr schöne Musik – Clueso hat sich seit damals sehr weiterentwickelt. Das Album lief 2008 in einer Dauerschleife bei mir. Live gesehen habe ich ihn dann 2008 auch noch und natürlich auch fotografiert.

Und jetzt also mit 80-köpfigem Orchester im Studio. Was hab ich mich gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Es war einfach der Hammer. Wir saßen in der ersten Reihe und damit fast im Orchester. Der Sound war einfach großartig, das Orchester war super professionell, Clueso sehr gut drauf und seine Lieder sind einfach wie dafür gemacht sie mit Orchestermusik zu unterlegen. Gäsehaut galore!

Um einen kleinen Eindruck zu gewinnen verlinke ich mal ein paar Videos. Auf der Seite von N-joy kann man mehr sehen. Das erste ist eins meiner Lieblingslieder: Geisterstadt und das zweite ist Chicago – das ist wirklich wie geschaffen für Orchester (unbedingt bis zum Ende anhören!). Ein großartiger Konzertabschluss für 2009.

Schau Schau

.. da isses endlich. Das Selig Video.
Hach!!

Peter Heppner in Hamburg

Hach war das schön am Samstag.
“Alleine sein”, “Wir sind wir”, “Die Flut”, “Kein zurück”, “Once In A Lifetime” und “Sparrows And The Nightingales” -  nichts, aber auch gar nichts hat gefehlt am Samstagabend im Grünspan. Glückliche Gesicher soweit das Auge reicht und ein sehr entspannter und sympathischer Peter Heppner. Die minimalen Textaussetzer verzeiht man gerne. Gehört ja auch irgendwie dazu.

Fotos gibts HIER

Ich bin selig!

Ich glaube ich hyperventiliere gleich:
Selig sind zurück!

Zu schön um wahr zu sein! Ich dreh durch…

Hört ihr die Geigen Freunde?!

Der 22.4. 2009 ist jetzt schonmal ganz fett in meinem Kalender markiert. Das wird ein Fest!